Teach-In-Versuche im Robotergehege

Beim Teach-In-Verfahren fährt der Programmierer den Roboter mit einer Steuerkonsole in die gewünschte Position, die anschliessend in der Steuerung abgespeichert wird. Dies wird solange wiederholt, bis der gesamte Arbeitszyklus durchlaufen ist. Der Programmablauf besteht danach darin, dass der Roboter alle gespeicherten Positionen autonom anfährt.

roboter_automatiker_projekt.jpg   Diese Roboteranlage bei libs ist anlässlich eines Automatik-Projektes entstanden. 
     
Während dem Kurs "Bau deinen eigenen PC" bekommen hier interessierte Jugendliche unter anderem die Gelegenheit, sich im Robotergehege mit der Programmierung eines Roboters auseinander zu setzen.   roboter_experiment.jpg
     
roboter_forschen.jpg
  Da wird natürlich genau hingeschaut, um die einzelnen Vorgänge und Funktionen des Roboters zu erforschen!
     

Obwohl sich die anschliessende Programmierung eher als Bändigung des Roboters herausstellt, sind die Kursteilnehmer voller Eifer dabei. Die Freude ist verständlicherweise riesig, wenn schlussendlich ein Programmablauf endlich nach ihren Wünschen korrekt abläuft.

Kommentar eines der Jugendlichen:
"Das isch denn öppe gar nöd so eifach. I ha mi mega konzentriere müesse!"


roboter_programmieren.jpg