Begabungs- und Begabtenförderung

Begabungsförderung kann verstanden werden als die systematische Entwicklung von Begabungsgrundlagen, also beispielsweise die Anregung des Denkens, der Aufbau eines gut strukturierten Gedächtnisses oder die Förderung von Interessen, Zielstrebigkeit, Arbeitshaltungen, Selbstsicherheit und Kommunikationsfähigkeit.

Begabtenförderung bedeutet sowohl das Bemühen um das Erkennen und Fördern möglicher Potenziale von Kindern und Jugendlichen als auch die Gestaltung von differenzierten und anspruchsvollen Lernangeboten für diejenigen jungen Menschen, die sich bereits als begabt erwiesen haben. Bei besonders günstiger Entwicklung sind spezielle Massnahmen der Hochbegabtenförderung erforderlich.
(zit. nach IPEGE 2009)

 «Die grössten Talente liegen oft im Verborgenen.»
 (T. M. Plautus, um 250 vor Christus)

 

 




Drucken